Als Jahresgabe 2020 hat die Schubart-Gesellschaft für ihre Mitglieder einen Brief Schubarts an seine Eltern ausgewählt. Diesen schrieb er am 06. November 1763, kurz nach Antritt seiner Stelle als Hilfslehrer und Organist in Geislingen. Die Germanisten, Prof. Barbara Potthast (Stuttgart) und Prof. Dirk Niefanger (Erlangen) haben den Brief ediert und kundig erläutert. https://www.schubart-gesellschaft.de/wp-content/uploads/2021/01/201120_Jahresgabe_SG_Druckversion.pdf